Chronik der Geschichte

Der sächsische Herold 1066: 14. Oktober

Der sächsische Herold 1066: 14. Oktober

Die Schlacht begann um 7 Uhr morgens und dauerte den ganzen Tag.

Williams erster Angriff wurde von Harolds Schildmauer gestoppt.

William griff erneut an, konnte aber die Schildmauer nicht durchbrechen.

Am Nachmittag glaubte einer der Sachsen, die Normannen schreien zu hören, William sei tot.

Die Sachsen waren zuversichtlich, gewinnen zu können, brachen die Schildmauer und jagten die Normannen den Hügel hinunter.

Die normannischen Reiter wandten sich den sächsischen Fußsoldaten zu und schlugen sie nieder.

Die Normannen konnten dann die Überreste der Schildmauer brechen.

Am Ende des Tages wurde unser König Harold getötet.

William wurde zuletzt am Gipfel des Hügels gesehen, als er sich für den Sieg bedankte.

Der Sächsische Herold wird Sie auf dem Laufenden halten… Klicken Sie hier, um mehr über die nächste Veranstaltung zu erfahren